93 318 54 36

Die Unterschiede zwischen Branding und Marketing und wie sie zusammenarbeiten

12/01/2022
Elizabeth De Leon

Die Begriffe Marke und Marketing werden oft verwechselt oder (fälschlicherweise) synonym verwendet. Wenn Sie jedoch den Unterschied zwischen diesen beiden strategischen Aktivitäten kennen, können Sie bestimmte Kampagnen mit Markenzielen oder Marketingzielen besser durchführen.

Marketing und Branding überschneiden sich, aber Geschäftsinhaber müssen klar zwischen Branding und Marketing unterscheiden, um sie erfolgreich in eine digitale Gesamtstrategie zu integrieren.

Marketing und Branding sind gleichermaßen wichtig, aber der Aufbau Ihrer Marke geht natürlich der Förderung voraus. Sie müssen eine Markenidentität schaffen und Ihre Botschaft entwickeln, bevor Sie sie über das Marketing kommunizieren. Dieses Verständnis des Unterschieds zwischen Marketing und Branding zu nutzen und zu lernen, wie sie zusammenarbeiten, schafft eine solide Grundlage für die zukünftigen Marketingaktivitäten Ihres Unternehmens.

In diesem Blogbeitrag behandeln wir, was Branding ist, was Marketing ist, Branding-Beispiele und Marketing-Beispiele, um ein klares Bild von Marketing im Vergleich zu Branding zu machen. Wir bieten auch eine ganzheitliche Erklärung des Unterschieds zwischen Marketing und Branding, indem wir uns ansehen, wie die besten Branding- und Marketingdienste diese verwenden.

Marke versus Marketing verstehen

Branding bietet mehr Klarheit und Orientierung für Ihre Marketingaktivitäten. Mit Branding und Marketing an Ihrer Seite ist es einfacher, die spezifischen Schritte zu bestimmen, die Sie unternehmen müssen, um Ihr Unternehmen zum Erfolg zu führen.

Lassen Sie uns einfach definieren, was Branding und was Marketing ist, und wie jedes gute Branding- und Marketingunternehmen dies tun würde.

Was ist die Marke?

Branding ist die Praxis, die Markenidentität eines Unternehmens zu formen. Wenn Sie eine Markenidentität erstellen, verleihen Sie Ihrem Unternehmen Charakter und liefern eine umfassende Darstellung dessen, was Sie anbieten, warum Sie es tun und wohin es führt. Es geht auch darum, mit wem Sie sprechen (Ihrer Zielgruppe), wie Sie mit ihnen kommunizieren und wie Sie ihren Erfahrungen mit Ihnen Bedeutung verleihen. Ein Teil Ihrer Markenidentität wird visuell durch Branding-Elemente wie Ihr Logo, Ihre Farbpalette und Schriftarten dargestellt. Aber es geht sehr viel um das Gesamterlebnis, das Sie Ihren Kunden bieten.

Wenn Sie keine Markenidentität erstellen, gibt es für die Leute keinen Grund, Sie anderen Unternehmen vorzuziehen, die dieselben Produkte und Dienstleistungen verkaufen. Glücklicherweise müssen Sie das Rad nicht neu erfinden. Eine gute Branding- und Marketingagentur nutzt bewährte Branding-Prinzipien (wie Konsistenz und Sichtbarkeit) und lernt von exzellenten Branding-Beispielen, um die Entwicklung Ihrer Markenidentität zu leiten.

Hier sind zwei Unternehmen, die alle Branding-Unternehmen im Auge behalten sollten:

1. Nike

Nike gehört immer zu den großartigen Beispielen für Branding, vor allem wegen seines ikonischen Slogans „Just Do It“. Es repräsentiert den Kern seiner Marke: Athleten zu inspirieren, alles zu erobern und sich weiterzuentwickeln, und in seinen Worten, wenn Sie einen Körper haben, sind Sie ein Athlet. Ergänzt wird diese Idee durch das berühmte „Swoosh“-Logo, das Bewegung und Geschwindigkeit darstellt, neben anderen Markenelementen, die die einzigartige Marke von stärken Nike.

2. Coca-Cola

Als Unternehmen, das seit Ende des XNUMX. Jahrhunderts Marken- und Marketingerfolg fördert, bleibt Coca-Cola eines der besten Markenbeispiele, von denen alle Markenagenturen lernen. Ihre Markenelemente senden eine Kernbotschaft: Coca-Cola ist ein unverzichtbarer Bestandteil der glücklichsten Momente Ihres Lebens. Mehr als ihre außergewöhnlich kreativen und einprägsamen Bilder schaffen sie seit Generationen tiefe emotionale Verbindungen und ein Gefühl für Tradition im Leben ihres Publikums.

Was ist Marketing?

Marketing ist die Praxis der Förderung und des Verkaufs von Produkten oder Dienstleistungen. Es umfasst Disziplinen wie Marktforschung, Werbung, Verkauf und (natürlich) Branding. Marketing umfasst spezifische und proaktive Strategien, um Ihre Zielgruppe zu erreichen, sie in treue Kunden zu verwandeln und Ihr Geschäft auszubauen.

Zu den üblichen Marketingaktivitäten gehören die Stärkung Ihrer Website und Social-Media-Plattformen, um eine starke Online-Präsenz aufzubauen, sicherzustellen, dass sich jeder physische Standort mit grundlegenden Branding-Prinzipien vertraut und angenehm anfühlt, und die Verbindung mit Ihrer Zielgruppe durch Engagement-Kampagnen und Markenbekanntheit online und offline. Wie Sie Ihre Marketingstrategie umsetzen, wird durch Ihre Markenstrategie definiert.

Wenden wir uns den Marketingbeispielen zu, in denen dieselben Unternehmen in den obigen Branding-Beispielen verwendet wurden:

1. Nike

Ganz im Sinne der Marke Nike für Driving Excellence sorgte insbesondere die Kampagne »Find Your Greatness« für Aufsehen. Die Botschaft war einfach: Es geht mehr um persönliche Leistung als um Meistertitel. Es zeigte gewöhnliche Menschen und befähigte jeden zu suchen, was er wollte. Wenn man an Markenbeispiele denkt, wurde Nikes Marke für herausragende Leistung zum Rückgrat dieser Kampagne.

2. Coca-Cola

In der Kampagne »Share a Coca-Cola« von Coca Cola , war die Idee, Glücksmomente mit Freunden und Familie zu teilen, mit Coca-Cola im Hintergrund. Die Branding- und Marketingagentur, die daran gearbeitet hat, hat Wellen geschlagen, indem sie es den Verbrauchern ermöglicht, Coca-Cola-Flaschen mit ihrem Namen personalisiert zu genießen, was es für sich und ihre Familien zu einem noch persönlicheren Erlebnis macht.

Diese Branding- und Marketingbeispiele zeigen, wie wichtig es ist, eine gute Vorstellung davon zu haben, wer Ihr Unternehmen ist. Nike und Coca-Cola waren mit ihren Kampagnen erfolgreich, weil sie sich die Zeit genommen haben, ihre Markenstrategie zu verfeinern. Infolgedessen kommunizieren sie Ihren Zweck gut mit Ihrem Publikum und erleichtern es Ihrem Markt, sich an Ihre Marke zu erinnern.

Der Unterschied zwischen Branding und Marketing

Wenn die Marke der Autor ist, ist das Marketing der Herausgeber. Während die Schaffung einer Markenidentität älter ist als die Entwicklung von Marketingstrategien, haben die beiden gemeinsame Ziele. Es geht also nicht um Marketing versus Branding, sondern darum, wie das eine das andere ergänzt.

Hier sind Punkte, die den Unterschied zwischen Branding und Marketing hervorheben:

Branding kommt vor Marketing.

Ihre Markenidentität ist die Grundlage all Ihrer Marketingpläne. Ohne aussagekräftiges Logo ist keine Ansage möglich. Ohne eine Markenpersönlichkeit können Sie in Ihren Social-Media-Untertiteln keinen einheitlichen Tonfall haben. Es ist ganz natürlich, dass die Leute einen Grund haben wollen, auf Sie zu achten, daher kommt der emotionale Wert Ihrer Marke vor dem tatsächlichen Wert des Produkts oder der Dienstleistung. Ihre Markenidentität ist wie ein Werkzeugkasten, aus dem Ihr Marketingteam je nach Zielsetzung schöpft.

Marketing steigert den Umsatz, während Branding die Kundenbindung fördert.

Von Marketingstrategien wird erwartet, dass sie kurzfristige Verkaufsziele erreichen. Anzeigen mit Bezug zu den Olympischen Spielen wären beispielsweise eine großartige Möglichkeit, während der Olympischen Spiele Aufmerksamkeit zu erregen und den Umsatz zu steigern. Aber wofür Ihre Marke und Ihr Unternehmen stehen, ändert sich nicht, egal ob Olympia oder nicht. Ihre Marketingkampagne bringt die Leute zum Kauf, aber Ihre Werte und die Art und Weise, wie Ihre Botschaft bei ihnen ankommt, halten sie treu.

Marketing erregt die Aufmerksamkeit Ihres Publikums und vermarktet es Mantiene .

Ihr Kunde erfährt möglicherweise durch eine Werbekampagne von Ihnen, aber er braucht einen Grund, Ihnen zu vertrauen. Eine Branding-Agentur verwendet Branding-Prinzipien, um mit Ihren Kunden in Kontakt zu treten und ihre Geschichte zu erstellen, während eine Marketingagentur ihr Interesse weckt und mehr Menschen dazu bringt, Ihnen zuzuhören. Ein gutes Branding- und Marketingunternehmen verfolgt eine Strategie um einen langfristigen Geschäftsplan, um Ihre Marke für kommende Generationen relevant zu halten.

Auch hier geht es nicht um Branding versus Marketing, weil sie nicht konkurrieren. Der Hauptunterschied zwischen Marketing und Branding besteht darin, dass Branding die Fragen „Wer“ und „Warum“ beantwortet und Marketing die Frage „Wie“ beantwortet, unterschiedliche, aber gleichermaßen notwendige Antworten.

Wie Marketing und Branding zusammenarbeiten

Früher beschränkte sich das Verständnis der Marke für alle auf Designelemente wie das Firmenlogo, die Farbpalette und mehr. Aber die letzten Jahre haben die Bedeutung des Kundenerlebnisses betont – was sie empfinden, ist genauso wichtig wie das, was sie sehen. Branding ist entscheidend, um einprägsam zu sein, mit Ihrem Publikum in Kontakt zu treten, einzigartig zu sein und die Kundenbindung zu inspirieren.

Die beiden wichtigsten Möglichkeiten, wie Marketing und Branding zusammenarbeiten:

1. Verbinden Sie sich mit Ihrem Publikum

Wenn Ihre Kunden Ihr Unternehmen unterstützen, bedeutet dies wahrscheinlich, dass sie Werte teilen. Branding bringt auf diese Weise natürlich eine Community zusammen, aber Marketing fördert diese Verbindung. Eine der wichtigsten Aufgaben eines Branding- und Marketingunternehmens besteht darin, herauszufinden, was seine Zielgruppe schätzt und wie man sie am besten erreicht.

2. Balanciere deine Prioritäten

Sie werden Ihr Geschäft nicht effektiv ausbauen, wenn Branding oder Marketing auf der Strecke bleiben. Ihre Marketingkampagne könnte zum Beispiel Geldverschwendung bedeuten, wenn sie nicht mit dem übereinstimmt, wofür Ihre Marke steht, aber Sie möchten auch nicht von Marketingmöglichkeiten zurückgehalten werden, wenn sich die Werte Ihrer Zielgruppe zu ändern beginnen. Ein ständiges Bemühen, Marketing- und Markenprioritäten in Einklang zu bringen, bringt Sie auf das ultimative Ziel zu, Ihr Geschäft auszubauen.

Arbeiten Sie mit einer Marketing- und Branding-Agentur

Die Debatte zwischen Marketing und Branding entstand zu einer Zeit, als sich die digitale Landschaft dramatisch veränderte und die Menschen unterschiedlich reagierten. Aber weil sich die Dinge heute so schnell ändern, wurde die Diskussion zwischen Branding und Marketing zu einer über Synergien.

Denken Sie daran, dass sich Ihre Branding- und Marketingprioritäten mit der Weiterentwicklung von Unternehmen ebenfalls weiterentwickeln. Es ist wichtig, Ihren Markenwerten treu zu bleiben und offen für neue Ideen und neue Wege zur Vermarktung Ihres Unternehmens zu bleiben. Um der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, müssen Sie Ihre Strategie ständig lernen, anpassen und optimieren, und mit Hilfe von Experten können Sie nichts falsch machen.

Kontaktiere uns heute Erfahren Sie mehr darüber, wie ein Marketing- und Markenunternehmen Ihre Geschäftsleistung stärken und auf langfristigen Erfolg ausrichten kann.

© Urheberrecht IndianWebs 2021 | Impressum | Intranet | Kundenbereich